Kooperationen

Das Projekt wird von der AGES durchgeführt und vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) unterstützt. Darüber hinaus erfolgte eine Anstoßfinanzierung aus den Mitteln der "Gemeinsamen Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag".

Weitere Kooperationen folgen.